Aktuelles aus der Kanzlei

Lesen Sie hier aktuelle Neuigkeiten durch Mandantenrundschreiben ein Service der Kanzlei.

Monatsinfo

Anhebung Freibeträge, Kindergeld / Krankenversicherungsbeiträge / Haushaltsn. Dienstleistungen / Mindestlohn / Investitionsabzugsbetrag / Grunderwerbsteuer / Abzinsung von Verbindlichkeiten / Freistellungsaufträge / Steuervorauszahlung /Hinterziehungszins

  • Anhebung von Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag ab 01. Januar 2017
  • Ansatz von Krankenversicherungsbeiträgen als Sonderausgaben
  • Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
  • Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01. Januar 2017
  • Investitionsabzugsbetrag als bilanzpolitisches Instrument
  • Erhöhung der Grunderwerbsteuer in Thüringen
  • Vermeidung der Abzinsung von Verbindlichkeiten
  • Anpassung von Freistellungsaufträgen
  • Anpassung von Steuervorauszahlungen
  • Bei hohen Nachzahlungen in der Umsatzsteuererklärung drohen Hinterziehungszinsen

Weiterlesen …

Bonuszahlungen der Krankenkasse / Einigung bei der Erbschaftsteuer / Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulation / Häusliches Arbeitszimmer / Zinsen für durchlaufenden Kredit / Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung bzgl Vorsteuerabzug

Öffnungszeiten der Kanzlei über Weihnachten – Neujahr:
Bitte beachten Sie, dass die Kanzlei in der Woche vom
27. Dezember 2016 – 30. Dezember 2016 geschlossen ist.

Wir wünschen allen Mandanten schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

 

  • Bonuszahlungen der Krankenkasse für gesundheitsbewusstes Verhalten mindern nicht den Sonderausgabenabzug
  • Einigung in der Erbschaftsteuer
  • Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (elektronische Registrierkasse)
  • Bestätigung der Rechtsprechung: Abgetrennter Arbeitsbereich kein "häusliches Arbeitszimmer"
  • Auch Zinsen für einen durchlaufenden Kredit sind bei der Gewerbesteuer hinzuzurechnen
  • Europäischer Gerichtshof: Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung hinsichtlich des Vorsteuerabzugs

 

Weiterlesen …

Gesetz. Mindestlohn für Bereitschaftszeiten / Voraussetzung doppelte Haushaltsführung / Rabattfreibetrag bei verbilligtem Strombezug durch Arbeitnehmer des Netzbetreibers / Investitionsabzugsbetrag / Werbekalender Betriebsausgaben oder Geschenkaufwendung

  • Gesetzlicher Mindestlohn für Bereitschaftszeiten
  • Voraussetzung der doppelten Haushaltsführung
  • Gewährung eines Rabattfreibetrags bei verbilligtem Strombezug durch Arbeitnehmer des Stromnetzbetreibers
  • Kompensation des Mehrergebnisses einer Außenprüfung durch Investitionsabzugsbetrag
  • Aufwendungen für Werbekalender als Betriebsausgaben oder nicht abzugsfähige Geschenkaufwendungen

Weiterlesen …

Steuerliche Konsequenzen "Brexit" / Gutglaubenschutz beim Vorsteuerabzug / Bürokratieentlastungsgesetz II / Parkplatzgestellung Hotel / Anreizprogramm Energieeffizienz / Richtsatzsammlung / Werbungskosten Dienstjubiläum

  • Steuerliche Konsequenzen aus dem "Brexit"-Referendum
  • EuGH-Vorlagebeschlüsse zum Rechnungsmerkmal "vollständige Anschrift" und zum Gutglaubensschutz beim Vorsteuerabzug
  • Referentenentwurf eines Bürokratieentlastungsgesetzes II
  • Parkplatzgestellung auf hoteleigenem Parkplatz unterliegt - auch wenn kein gesondertes Entgelt hierfür berechnet wird - dem Regelsteuersatz von 19 %
  • Neues "Anreizprogramm Energieeffizienz" als Alternative zur steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung
  • Finanzverwaltung veröffentlich aktualisierte Richtsatzsammlung
  • Aufwendungen für betriebsinterne Feier anlässlich des 40. Dienstjubiläums als Werbungskosten abziehbar.

Weiterlesen …

Erbschaftsteuer zur Übertragung v. Unternehmensvermögen / Häusl. Arbeitszimmer / Elektromobilität / Jahressonderzahlungen Mindestlohn / Privatnutzung Betriebsfahrzeug / Überlassung Kaffeautomaten

  • Noch keine Einigung bei der Erbschaftsteuer zur Übertragung von Unternehmensvermögen
  • Häusliches Arbeitszimmer rechtfertigt nicht Berücksichtigung  der Aufwendungen für Nebenräume
  • Elektromobilität: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge und weitere Fördermaßnahmen
  • Jahressonderzahlungen können auf den gesetzlichen Mindestlohn anrechenbar sein
  • Auch bei einer Privatnutzung eines Betriebsfahrzeugs von weniger als 10 % ist eine Entnahme zu buchen
  • Überlassung von Kaffeeautomaten im Zusammenhang mit der Lieferung von Kaffeebohnen und -pulver

Weiterlesen …