Aktuelles aus der Kanzlei

Lesen Sie hier aktuelle Neuigkeiten durch Mandantenrundschreiben ein Service der Kanzlei.

Monatsinfo

  • Steuererklärungsfristen 2016
  • Pauschalierung von Sachzuwendungen
  • Änderung der Rechtsprechung zur Firmenwagenbesteuerung: Zuzahlung des AN mindern geldwerten Vorteil
  • Steuerliche Anerkennung von Umzugskosten

  • Bestätigung durch den Bundesfinanzhof: Rechnungen können rückwirkend berichtigt werden
  • Gesetz gegen Steuerbetrug an Registrierkassem tritt in Kraft
  • Erneuerung einer Einbauküche im Mietobjekt: Aufwendungen nicht sofort abziehbar.
  • Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen)

 

  • Rechengröße der Sozialversicherung für 2017
  • Sachbezugswerte für 2017
  • Künstlersozialabgabe sinkt 2017
  • Kleinunternehmerregelung bei nachträglich festgestellter gringfügiger Überschreitung der Vorjahresumsatzgrenze nicht anwendbar
  • Bei hohen Nachzahlungen in der Umsatzsteuererklärung drohen Hinterziehungszinsen
  • Beachtung der getrennten Aufzeichnungspflichten insbesondere für Geschenke und Bewirtungsaufwendungen
  • Geänderte Bewertung von Pensionsrückstellungen in der Handelsbilanz
  • Verlust aus der privaten Kapitalanlagen
  • GmbH & Co. KG: Änderungen durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

  • Anhebung von Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag ab 01. Januar 2017
  • Ansatz von Krankenversicherungsbeiträgen als Sonderausgaben
  • Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
  • Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01. Januar 2017
  • Investitionsabzugsbetrag als bilanzpolitisches Instrument
  • Erhöhung der Grunderwerbsteuer in Thüringen
  • Vermeidung der Abzinsung von Verbindlichkeiten
  • Anpassung von Freistellungsaufträgen
  • Anpassung von Steuervorauszahlungen
  • Bei hohen Nachzahlungen in der Umsatzsteuererklärung drohen Hinterziehungszinsen

Öffnungszeiten der Kanzlei über Weihnachten – Neujahr:
Bitte beachten Sie, dass die Kanzlei in der Woche vom
27. Dezember 2016 – 30. Dezember 2016 geschlossen ist.

Wir wünschen allen Mandanten schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

 

  • Bonuszahlungen der Krankenkasse für gesundheitsbewusstes Verhalten mindern nicht den Sonderausgabenabzug
  • Einigung in der Erbschaftsteuer
  • Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (elektronische Registrierkasse)
  • Bestätigung der Rechtsprechung: Abgetrennter Arbeitsbereich kein "häusliches Arbeitszimmer"
  • Auch Zinsen für einen durchlaufenden Kredit sind bei der Gewerbesteuer hinzuzurechnen
  • Europäischer Gerichtshof: Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung hinsichtlich des Vorsteuerabzugs